AKTUELLESRUND UM DIE CEV

Pressemitteilung 31.05.18

Wochenkurier.info – Nach Millioneninvestition: Neiße-Park feierlich eröffnet

Görlitz. In den vergangenen zwei Jahren hat die CEV Handelsimmobilien GmbHdas Einkaufszentrum Görlitz-Königshufen
umfangreich umgebaut und dem Areal gleich noch einen neuen Namenspendiert. Am 31. Mai wurde der Neiße-
Park feierlich eröffnet. Das Einkaufszentrum wurde 1993 eröffnet und hat heute laut CEV ein Einzugsgebietvon rund 282000 Menschen. Um das Center zukunftsfähig auszurichten hat der EDEKA-Verbund zwischen 2016 und 2018 knapp 27 Millionen Euro in die Modernisierung investiert. Die im Auftrag des Eigentümers für die Revitalisierung
verantwortliche CEV Handelsimmobilien GmbH hat in zwei Bauabschnitten rund 23.500 m2 bestehende
Einzelhandelsflächen umgestaltet. Diese hohe Investition ist ein Zeichen des Unternehmens, das es an die Region
glaubt, sagte Landrat Bernd Lange zur Eröffnung.


Begonnen hatten die Arbeiten im Mai 2016 mit dem ersten Bauabschnitt. Auf der Fläche des ehemaligen Toom-Baumarkts wurden insgesamt rund 7000 Quadratmeter neue Mietfläche und etwa 240 neue Parkplätze für
die Besucher geschaffen. Damit kommt der Neiße-Park nun auf mehr als 1000 kostenfreie Parkplätze. Auch eine
Schnellladestation für Elektrofahrzeuge wurde installiert. Die Arbeiten am zweiten Bauabschnitt begannen im August vergangenen Jahres. Im laufenden Betrieb wurde die Marktkauf-Fläche modernisiert und verkleinert. Darüber hinaus entstand ein Foodcourt und neue Mieter wie Woolworth, KiK und Camp David kamen hinzu. Auch die Fastfood-Kette Burger King wird im Neiße-Park eine Filiale eröffnen. Außerdem steht auf dem Gelände kostenfreies WLAN zur Verfügung. Das Center hat für Görlitzer, Pendler, Besucher aus dem Umland und Touristen seit Jahren große Bedeutung.
Durch die Modernisierung des NeißeParks gewinnt der Einzelhandelsstandort zusätzlich an Attraktivität. Ich freue mich immer sehr, wenn sich Eigentümer zu einem solchen Investment entschließen denn das zeugt zugleichv on der positiven wirtschaftlichen Entwicklung unserer Europastadt an der Neiße, sagt der Görlitzer Oberbürgermeister Siegfried Deinege.


Im Laufe der Modernisierung wurde auch ein neuer Name für das Areal gesucht. Dazu gab es eine Umfrage, bei
der aus einem von vier Vorschlägen gewählt oder eigene Ideen eingereicht werden konnten. 5000 Menschen beteiligten
sich, am Ende setzte sich Neiße-Park durch. Bei der Verkündung des neuen Namens Mitte 2017 erklärte Centermanager Claus-Dieter Koziel, warum ein neuer Name her musste: Wir wollen, dass alle Mieter auf Augenhöhe stehen. Aber für die Bevölkerung war es bisher immer Marktkauf. Deswegen freuen wir uns, jetzt einen neuen Namen gefunden zu haben.


Quelle: Wochenkurier.info

Presseanfragen

CEV Kontakt

Presseanfragen

040 - 6377 5338

presse@cev.de

CEV NEWS
MEHR

Download

Dokumente

Nach oben